Von der Idee zum Projekt – Der schnelle Weg zum Antrag

Weiterbildung zur Ausarbeitung konkreter Projektideen.

Oft beschäftigt Sie ein berufliches Thema immer wieder. Sie diskutieren mit Kollegen über Lösungsansätze, trotzdem dreht man sich oft im Kreis. Das ist der Moment für neue Inspiration! Ein Blick über den Tellerrand ist eine Möglichkeit, neue Ideen zu sammeln.

Das internationale Austauschprogramm Erasmus + ist die ideale Plattform, mit Gleichgesinnten aus anderen Ländern Sichtweisen und Vorgehensweisen zu vergleichen. Natürlich will ein solcher Austausch gut vorbereitet sein.
Das Weiterbildungsangebot „Von der Idee zum Projekt- Der schnelle Weg zum Antrag“ soll Sie unterstützen, ein Projekt von der Idee bis zur Umsetzung zu planen.

Mit Methoden aus der nicht-formalen Bildung werden die verschiedenen Inhalte der Weiterbildung erarbeitet:
– Sie werden ihre Ideen und Bedarfe austauschen und strukturieren
– Sie werden Ziele festlegen und mit den europäischen Ziele vergleichen
– Projektträger der letzten Jahre werden Ihnen ihre Projekte vorstellen
– Sie werden selber interaktive Methoden ausprobieren
– Sie können Projektskizzen aufstellen
– Sie erhalten Informationen zu Erasmus+ Anträgen, wie Budgetplanung und Öffentlichkeitsarbeit

Neben kurzen theoretischen Inputs, ist die Weiterbildung vor allen Dingen auf Ihre Praxis ausgerichtet, damit Sie mit ganz konkreten Ansatzpunkten nach Hause gehen.
Deshalb stehen während der Weiterbildung die Koordinatorinnen der Erasmus+ Programme Bildung und Jugend Anna Stuers und Valérie Kaldenbach für individuelle Fragen zur Verfügung.

Wann?
24. November, von 9-17 Uhr

Wo?
Jugendbüro der Deutschsparchigen Gemeinschaft
Bauereihof 2
4700 Eupen

Weitere Fragen und Anmeldung bis zum 14. November unter erasmusplus@jugendbuero.be oder unter 087/560 979.

logo JB - Mach was draus!EU flag-Erasmus+_vect_POS