Strategische Partnerschaften

Strategische Partnerschaften sollen den Austausch von guter Praxis und die Kooperation in der Innovation ermöglichen und die Anerkennung und Validierung von Kompetenzen fördern.
Du hast Fragen? Wir haben Antworten!
Wer kann teilnehmen?
  • Jede öffentliche oder private Einrichtung.
  • Mindestens 2 Partner aus verschiedenen Ländern für Partnerschaften innerhalb des Jugendbereiches.
  • Mindestens 3 Partner aus verschiedenen Ländern für sektorenübergreifende Partnerschaften.
Was sind strategische Partnerschaften? Projekte, die die Entwicklung, den Austausch und / oder die Anwendung  guter Praxis auf Ebene der Organisationen lokal, national oder international ermöglichen. Partnerschaften im Jugendbereich sind ebenso möglich wie  auch Partnerschaften zwischen verschiedenen Sektoren.
Wo und mit welchen Ländern? In und mit allen Programmländern und/oder Partnerländern
Projektdauer 6-36 Monate
Zuschuss
  • Projektmanagement + Durchführung: 250€/Monat/Partner; 500€/Monat für Koordinator
  • Transnationalen Projekttreffen: 575 EUR pro Person + Reisekosten ab 100 KM
  • Kosten für Projektergebnisse
  • Multiplier Event: 100 EUR pro lokaler Teilnehmer und 200 EUR pro internationaler Teilnehmer
  • Sonderkosten für Personen mit Behinderung
  • Außergewöhnliche Kosten
  • Transnationale Trainings, Lehr- und Lernaktivitäten (Reise, Individuelle Unterstützung, sprachliche Unterstützung
Wer stellt den Antrag? Eine der Partnerorganisationen aus einem Programmland übernimmt diese Aufgabe im Namen aller Projektpartner
Wo stellt man den Antrag? Bei der Nationalagentur im Jugendbüro
Antragsfrist Die aktuellen Antragsfristen gibt es HIER

Christine Henze

Erasmus+ Jugend: Programmstrategie & Projektberatung
Europäisches Solidaritätskorps: Projektberatung zu Solidaritätsprojekten
Koordination Bel'J
Youthpass
Trainings- und Kooperationsaktivitäten in den Bereichen Bildung & Jugend
Tel.: 087 / 56 09 79

erasmusplus@jugendbuero.be