Kleinere Partnerschaften (small-scale partnerships)

Arbeite mit Jugendorganisationen aus einem oder mehreren anderen Ländern an einem gemeinsamen Thema und baue ein internationales Netzwerk auf.

Offizielle Bezeichnung: „LEITAKTION 2 – KLEINE PARTNERSCHAFTEN“

Beschreibung:

Kleine Partnerschaften sollen kleinen Akteuren und Einzelpersonen, die in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport schwer zu erreichen sind, den Zugang zu dem Programm erleichtern. Mit geringeren Zuschussbeträgen für Organisationen, kürzerer Dauer und einfacheren administrativen Anforderungen zielt diese Aktion darauf ab, Basisorganisationen und Neueinsteiger in das Programm zu erreichen und die Eintrittsbarrieren für Organisationen mit geringerer organisatorischer Kapazität in das Programm zu verringern. Im Rahmen dieser Aktion werden auch flexible Formate unterstützt – die Aktivitäten mit transnationalem und nationalem Charakter, wenn auch mit einer europäischen Dimension, vermischen – so dass Organisationen über mehr Mittel verfügen, um Menschen mit geringeren Möglichkeiten zu erreichen.

Antragsverfahren:

Um Fördergelder für ein solches Projekt zu beantragen, muss die Einrichtung, die das Projekt koordinieren wird, das entsprechende Antragsformular online ausfüllen und einreichen (mit Angabe der zuständigen Nationalen Agentur. Das Jugendbüro hat dazu den Code „BE03“)

Den Link zum webbasierten Antragsformular finden Sie HIER.

Antragsfrist:

Die Antragsfrist ist einmal jährlich im Frühjahr. Das genaue Datum finden Sie HIER.

Fördergelder:

Das vorgeschlagene Finanzierungsmodell besteht aus einem Menü von zwei einzelnen Pauschalbeträgen, die dem gesamten Zuschussbetrag für das Projekt entsprechen. Die Antragsteller wählen zwischen den beiden vordefinierten Beträgen je nach den Aktivitäten, die sie durchführen wollen, und den Ergebnissen, die sie erzielen wollen:

  • 30.000,00€
  • 60.000,00€
Kontakt:

Andreas Van den Eynde

Erasmus+ Jugend: Programmstrategie & Projektberatung
Europäisches Solidaritätskorps: Projektberatung zu Solidaritätsprojekten
Koordination Bel'J
Trainings- und Kooperationsaktivitäten in den Bereichen Bildung & Jugend
Tel.: 087 / 56 09 79

erasmusplus@jugendbuero.be