Mitmachen! Warum & Wie?

Warum?

EPALE lebt von den Nutzerbeiträgen und dem Austausch unter Profis. Sicher fragen Sie sich, was das bloggen auf einer europäischen Plattform als Mehrwert bringt.

Wir sagen es Ihnen:

  • Bloggen ermöglicht, die Stellung Ihrer Einrichtung im Bereich der Erwachsenenbildung zu etablieren und zu festigen. Eigene Texte, die Ihre Aktivitäten und Projekte präsentieren oder Ihre Partizipation in Fachgruppen veranschaulichen, tragen aktiv zum Aufbau der Online Reputation Ihrer Organisation bei.
  • Ist diese Reputation aufgebaut, wird Ihre Einrichtung attrativ für Netzwerke Ihres Fachbereiches, zu denen Sie bisher keinen Zugang hatten. Es entstehen Austausche und Kooperationen, die Sie in Ihrer Aktivität weiterbringen.
  • Diese neue Attraktivität öffnet Ihre Einrichtung auch für Zielgruppen, die Sie bisher noch nicht erreichen konnten. Und hier wird es interessant: denn zum einen lässt sich damit Geld verdienen (neue zahlungskräftige Teilnehmende) und zum anderen kommt man so an die Gruppen, die man aus seinem pädagogischen Auftrag heraus erreichen möchte: Bürgerinitiativen, Flüchtlinge,… Ein Weg Lernende dort abzuholen, wo sie stehen.
💡 Es gibt also gute Gründe im Netz präsent und aktiv zu sein, Dinge zu teilen und an die Leute zu schicken, die man haben will. Aktuelles berichten, Ideen diskutieren, eine Bilanz über den eigenen Auftrag ziehen und zwar schriftlich im Netz. Machen Sie mit!

Wie?

Als registrierter Nutzer von EPALE erhalten Sie exklusiven Zugriff auf Foren und interaktive Funktionen der Gemeinschaft. Sie können Inhalte bewerten, an Diskussionen teilnehmen und Blogbeiträge mitgestalten. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich!

Zur Registrierung

Sich bei EPALE registrieren – Anleitung

 💡 Sie möchten Ihre Erfahrung teilen und zu den Inhalten der Plattform beitragen oder eine Veranstaltung bewerben? Wenden Sie sich jederzeit an die Koordinierungsstelle für Ostbelgien.