„Umbruch in der Arbeitswelt: Unternehmen und die junge Generation“

Vortragsabend in Zusammenarbeit mit dem Studienkreis Schule & Wirtschaft un den JCI Eupen und Umgebung.

Am Donnerstag, den 13. November ab 19 Uhr laden das Jugendbüro der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Studienkreis Schule & Wirtschaft und die JCI Eupen und Umgebung zum Vortrgasabend in den Saal SELECT in Kelmis.
Nach einer Eröffnungsrede von Frau Ministerin Isabelle Weykmans wird der Autor und Generaldirektor des CIETT, Denis Pennel, einen Vortrag in französischer Sprache halten zum Thema

„Les jeunes et l´entreprise dans un monde du travail en pleine mutation“

Der aktuelle Umbruch in der Arbeitswelt stellt ganze neue Herausforderungen an Unternehmen: Einerseits fordert die Generation Y entfesselte Arbeitszeiten, flexible Arbeitsorte und dynamische Teamarbeit. Andererseits verlangt die Globalisierung Innovationskraft und erhöhte Wettbewerbsfähigkeit.
Individualisierte Arbeitsverträge und – Bedingungen, nahtloser Übergang von Berufs- und Privatleben, eigenverantwortliches Arbeiten, Automatisierung und weniger Hierarchie zu Gunsten der Teamarbeit – das ist die Arbeitsorganisation von morgen.
Doch dazu müssen Unternehmensstrukturen neu durchdacht, Arbeitsverhältnisse überdacht werden. Bleibt noch die Frage: Wie können Unternehmen mit die junge Generation optimal zusammen arbeiten, um diesen Anforderungen gerecht zu werden?

Im Anschluss an den Vortrag wird es einen Austausch zum Thema mit dem Autoren geben. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch Verbindungen zum Programm Erasmus+ und zum Europass geknüpft.

Weitere Infos und den Flyer mit Programm gibt es HIER.