1464883200

Wie wichtig sind die Erwachsenenbildung und Erasmus+?

Erasmus+ Konferenz und Kontaktseminar (TCA):
„The relevance of Adult Education and the Erasmus+ Program“

Am 2. und 3 Juni in Lissabon (PT)
Die portugiesische Nationale Agentur für Erasmus+ organisiert eine Konferenz rund um die Bedeutung der Erwachsenenbildung in Europa, gefolgt von einem Kontaktseminar für Vertreter des Erwachsenenbildungsbereichs (ausschließlich neue Antragsteller im Programm Erasmus+).
Hauptziel der Veranstaltung ist die Hervorhebung der Wichtigkeit des Erwachsenenbildungssektors für Europa und die Gestaltung von qualitativen und wirkungsvollen Erasmus+ Projekten (Leitaktion 2 – Strategische Partnerschaften)

Zielgruppe für die Konferenz und die Workshops am 2. Juni: Fachleute aus Erwachsenenbildungseinrichtungen, Behörden und andere Akteure im Bereich der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe für das Kontaktseminar am 3. Juni: Erasmus+ antragsberechtigte Erwachsenenbildungseinrichtungen, die an der Konferenz vom Vortag teilgenommen haben und die noch keinen Antrag unter dem Programm gestellt haben.

Sprache der Veranstaltung: Englisch

Näheres zum Programm:
Conference
On the first day, the European Conference will aim not only to bring together major players to present their opinions, practices and experiences, but also the opportunity to discuss priority issues, according to the European Commission, for this educational sector. The conference will include the participation of Portuguese and international Adult Education institutions, as well as representatives of national AE authorities, European coordinators of the European Agenda for Adult Education and representatives of other AN Erasmus+ Education and Training, all from different European countries. This event will count with a maximum of 100 participants, from those 30 should be nationals and 70 foreigners. Participants should check with their Erasmus+ National Agency if they are eligible for a participation grant.

Contact Seminar
The second day, the contact seminar under the Key-action 2 (KA2) Adult Education, will have the goal to build
partnerships for projects under KA2 on priority topics for AE (which were discussed on the previous day), to be presented in the next call for applications for the Erasmus+ program in 2017. For this purpose, it will be presented the key-action 2, the quality criteria and the application form (latest version available), and there will be conditions for networking. The participants, who will be part of the audience of the first day, will be selected by their own National Agency and will receive a participation grant to cover all expenditures.

Kostenübernahme:
– Die Kosten für die Teilnahme von antragsberechtigten Einrichtungen werden aus Mitteln der EU finanziert.
– Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen (max. 250 € p.P). Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 10 % gebeten.

Vergabe der Plätze: Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Fragen und Anmeldungen bis zum 2. Mai 2016 an Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be

EU flag-Erasmus+_vect_POS