1479110400

Erasmus+ (TCA) – „School Education Contact Seminar“

Die irische Nationale Agentur für Erasmus+, Léargas, lädt zu einer transnationalen Kooperationsaktivität ein.  Das Kontaktseminar bringt Einrichtungen und Fachleute der Schulbildung zusammen, die nach Möglichkeiten der Internationalisierung suchen und sich an bestehender guter Praxis im Bereich Schule inspirieren möchten.

Das TCA findet vom 14.-16. November 2016 im Hilton Dublin Kilmainham statt (ca. 30 Minuten vom Flughafen und 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt).  Das Hotel verfügt über ein kostenloses WiFi.  Beim Einchecken wird eine Kreditkarte verlangt für die Abrechnung von eventuellen persönlichen Kosten (wie Getränke und Mahlzeiten im Hotelzimmer).

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Thematische Schwerpunkte:


Bei dem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Möglichkeiten des Erasmus+ Programms, erfahren von erfolgreichen Vorgehensweisen und erlangen ein Verständnis für den Erfolg der Projektpartnerschaften.  Sowohl Schulmobilitäten (KA1) wie strategische Partnerschaften (KA2) stehen auf dem Programm der Veranstaltung.

Das Seminarprogramm setzt sich zusammen aus Erfahrungsaustauschen mit Experten des Schulbereichs, wechselnden Workshops, Networking-Aktivitäten und unterstützter Projektentwicklung.

Zielgruppe:

Vertreter aus dem Schulbereich, die an einem Erfahrungsaustausch interessiert sind und zur Entwicklung von Best Practices beisteuern möchten.  Sie weisen ein Engagement auf, sich in Erasmus+ Projekte zu involvieren, sei es in Mobilitäten (KA1) oder strategische Partnerschaften (KA2).

Kostenübernahme:

– Die Kosten für die Teilnahme (2 Übernachtungen vom 14.-16. November und Verpflegung, Seminar und kulturelles Programm) werden aus Mitteln der EU finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert.  Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.

– Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen  Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten.

Vergabe der Plätze:

Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Fragen und Anmeldungen bis zum 14. September 2016 an Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: chantal.pierlot@jugendbuero.be