1478617200

Erasmus+ Contact Seminar (TCA): „Non-Formal and Informal Learning (& Validation)“

Die irische Nationale Agentur für Erasmus+, Léargas, lädt zu einer transnationalen Kooperationsaktivität ein.  Das Kontaktseminar richtet sich an die Bereiche Jugend und Erwachsenenbildung, speziell an Fachleute, die über das nicht-formale und informelle Lernen in ihren Aktivitäten reflektieren/austauschen möchten und auf der Suche sind nach Möglichkeiten der Validierung der Lernergebnisse.

Das Seminar startet am 8. November um 15 Uhr und endet mit einem kulturellen Abend am 10. November.  Die Teilnehmer können beliebig am Freitagmorgen (11. November) abreisen.

Das TCA findet im Clontarf Castle Hotel statt (ca. 20 Minuten vom Flughafen und 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt).  Das Hotel verfügt über ein kostenloses WiFi.  Beim Einchecken wird eine Kreditkarte verlangt für die Abrechnung von eventuellen persönlichen Kosten (wie Getränke und Mahlzeiten im Hotelzimmer).

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Thematische Schwerpunkte:

Ziel des Seminars ist die Ausarbeitung von Projektideen und Start des Planungsprozesses von KA2-Projekten.  Strategische Partnerschaften in Erasmus+ zielen darauf ab, die Entwicklung, den Transfer und die Ausführung von innovativer Praxis zu unterstützen.  Auch die Umsetzung von gemeinsamen Initiativen in puncto Kooperation, Peer Learning und Erfahrungsaustausch wird gefördert.

Das Seminarprogramm setzt sich zusammen aus Inputreferaten von Experten im Bereich des non-formalen Lernens und Validierung, Workshops, Networking-Aktivitäten und Projektentwicklung.  Es gibt auch Hilfestellungen im Aufsetzen eines KA2-Antrags.

Zielgruppe:

Vertreter aus den Bereichen Jugend und Erwachsenenbildung.

Die Teilnehmer sollten an der Ausarbeitung und den Austausch von guter Praxis, Methoden, Materialien, Werkzeugen/Instrumenten, pädagogischen Ansätzen und/oder Arbeitsmethoden interessiert sein.  Es sollte ein Engagement zugegen sein, sich auf europäische Kooperationen einzulassen und strategische Partnerschaften einzugehen vom vorgeschlagenen Thema.  Das Seminar ist für alle Programmländer zugänglich.

Kostenübernahme:

– Die Kosten für die Teilnahme (3 Übernachtungen vom 08.-11. November und Verpflegung, Seminar und kulturelles Programm) werden aus Mitteln der EU finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert.  Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.

– Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen  Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten.

Vergabe der Plätze:

Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Fragen und Anmeldungen bis zum 05. Oktober 2016 an Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: chantal.pierlot@jugendbuero.be