1461182400

„Achtsamkeit im Leben von Kindern und Jugendlichen“ – Erasmus+

„Achtsamkeit im Leben von Kindern und Jugendlichen“

Autorin, Oberstudienrätin und MBSR-Trainerin Vera Kaltwasser am 20. April 2016 um 20 Uhr in der Grundschule des Königlichen Athenäums St.Vith!

„Aufmerksam, bewusst, wach, nicht-wertend“, so könnte die Haltung der Achtsamkeit beschrieben werden.
Wer im Moment anwesend ist, bekommt mehr mit – so einfach und doch so schwer. Für Kinder und Jugendliche, die ständig von einer Armada von Außenreizen, aber auch von inneren Leistungsanforderungen, Befürchtungen und Selbstzweifeln, bestürmt werden, kann die Haltung der Achtsamkeit eine echte Hilfe sein. Sie eröffnet ihnen die Chance, ihre Persönlichkeit zu entfalten und Akteure ihres Bildungsprozesses zu werden.
Studien von Hirnforschern bestätigen, dass Achtsamkeit wirkt, und dass Lernen nur funktionieren kann, wenn sich Kinder und Jugendliche wohlfühlen. Angst und Stress sind „Lernverhinderer“. Kreative Problemlösungen komplexer Aufgaben gelingen eher in einem Klima der wachen Entspanntheit, der gegenseitigen Wertschätzung.

Foto Achtsamkeit
Copyright AKiJu

Vera Kaltwasser zeigt auf, welches Potenzial in der Achtsamkeit liegt, zuhause und in der Schule.
Erfahren Sie mehr zum Thema Achtsamkeit, tauschen Sie sich mit uns aus!

Frau Vera KaltwasseAchtsamkeit Kaltwasserr: Studium der Germanistik, Anglistik und der Pädagogischen Psychologie in Frankfurt, Bristol und London, Ausbildungen u.a. in MBSR (Mindfulness-Based-Stress- Reduction / USA) und Theaterpädagogik. Sie entwickelte das Konzept „Achtsamkeit in der Schule“ (AISCHU).

Der Eintritt ist frei.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir möglichst um Anmeldung: semaille.astrid@kas-online.be

Erasmus + LogoLogo KAS