Öffentliche Befragung: Erasmus+ Möglichkeiten und Herausforderungen im Bereich Werte und Mobilität

Beteiligen Sie sich an den Vorbereitungen zum Erasmus+ Programm nach 2020

Noch bis zum 8. März 2018 führt die EU-Kommission verschiedene öffentliche Befragungen im Zuge der Vorbereitungen zur kommenden EU-Förderperiode (2021-2027) durch. Dabei geht es auch um die Möglichkeiten und Herausforderungen im Rahmen von Erasmus+.

Unterstützen Sie die EU-Kommission bei den Vorbereitungen für das Erasmus+ Programm nach 2020. Denn gerade die Ideen und Vorschläge von ehemaligen und / oder potentiellen Teilnehmern und Partnerorganisationen sind wichtig, damit Erasmus+ auch in Zukunft den Erwartungen des Zielpublikums und den Herausforderungen auf dem Terrain entspricht.

Der Fragebogen ist bis zum 8. März online in 23 EU-Amtssprachen verfügbar. Sie können den Fragebogen als Privatperson oder ggf. auch im Namen einer Organisation ausfüllen. Organisationen müssen sich vorher registrieren, Privatpersonen nicht. Auch wenn das Ausfüllen des Fragebogens etwa 30 Minuten beansprucht, so sind die Fragestellungen doch sehr konkret. Eine Teilnahme lohnt sich also!

https://ec.europa.eu/info/consultations/public-consultation-eu-funds-area-values-and-mobility_de