Erasmus+ Weiterbildung für Jugendarbeiter

Da sich die alltägliche Lebenswelt der jungen Menschen schnell verändert, stellt sich die Frage, ob die Jugendtreffs noch auf die Bedürfnisse und Interessen junger Menschen angemessen zugeschnitten sind. Mit dieser Frage haben sich Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, Belgien und Luxemburg in einer von Anefore organisierten Weiterbildung in Luxemburg Stadt beschäftigt.

Während des 2-tägigen Erasmus+ Seminars (5. – 6.10.) waren auch die Jugendtreffs Sankt Vith (Katja Maraite) und Kelmis (Hadi Ramadani) aus Ostbelgien vertreten. 

Katja konnte beispielsweise den Jugendtreff St.Vith vorstellen und bekam auch von anderen Ländern Input zu den sich schnell verändernden Bedürfnissen und Interessen junger Menschen aus der Sicht von Jugendarbeitern, Forschern und politischen Entscheidungsträgern.

 „Eine tolle Erfahrung!
Wir konnten viele Kontakte knüpfen und neue Erkenntnisse sammeln.“

Katja Maraite und Hadi Ramadani