Erasmus+ TCA: The Power of Non-Formal Education in Adult Education

Ort: Pikku-Syöte, Finland

Datum: 29.01.2023 – 03.02.2023

Ziel dieser Schulung ist es, die Komplementarität zwischen Akteuren des formalen und des nicht-formalen Bildungssektors im Hinblick auf eine integrativere Gesellschaft zu fördern und die Wirkung von Bildungsprozessen durch den Einsatz nicht-formaler Bildungsprinzipien und -ansätze zu verbessern sowie Möglichkeiten zur Stärkung der Handlungskompetenz von Menschen zu schaffen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind.

Erwartete Ergebnisse:

  • Förderung von Bildung als wirksames Instrument für Empowerment.
  • Förderung der sektorübergreifenden Zusammenarbeit im Bildungsbereich durch Überbrückung unterschiedlicher Ansätze und Methoden zwischen Akteuren der formalen und nicht-formalen Bildung
  • Identifizierung von Gemeinsamkeiten zwischen formaler und nicht-formaler Bildung
  • Die Teilnehmer sollen die Kraft der verschiedenen Bildungsaktivitäten, die während des TCA eingesetzt werden, spüren und darüber nachdenken
  • Gegen die Passivität der Lernenden anzukämpfen, indem die Neugierde und die Motivation zum Lernen in jedem Bildungsumfeld gesteigert wird
  • Überdenken unserer täglichen Bildungspraktiken

Weitere Informationen zum Programm findest du hier!

Zielgruppe: Das Seminar ist hauptsächlich ausgerichtet auf Vertreter aus dem Bereich Erwachsenenbildung.

Sprache der Veranstaltung: Englisch, gute Sprachkenntnisse sind eine Voraussetzung für die Teilnahme.

Vergabe der Plätze: Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt, ob eine Teilnahme vorgesehen ist.
Kostenübernahme:

– Die Kosten für die Teilnahme werden aus Mitteln der EU finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert und finanziert.  Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.

– Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur (NA), dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Die Buchung erfolgt über den Teilnehmer, nachdem die Teilnahme definitiv von dem Veranstalter bestätigt wurde. Die Belege werden zwecks Rückerstattung bei der NA eingereicht, es wird lediglich eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Reisekosten erhoben.

Anmeldungen bis zum 14.12.2022

Kontakt für Fragen und weitere Informationen

Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: chantal.pierlot@jugendbuero.be