10. Dezember 2018

Erasmus+ Studienbesuch (TCA): „Mastering fundamental learning at the end of primary school“

Vom 28. bis 31. Januar 2019 findet in Poitiers, Frankreich, ein Erasmus+ Studienbesuch mit dem Titel „Study Visit: Mastering fundamental learning at the end of primary school“ statt.

Die Französische Nationale Agentur für Erasmus+ lädt zu diesem Kontaktseminar ein.

Beschreibung der Veranstalter:

Die Grundschule stellt einen wichtigen Ort der Bildung dar, dessen erfolgreiche Rahmenbedingungen die Voraussetzungen zu erfolgreichem Lernen und Lehren darstellen. Die Teilnehmenden des Studienbesuches sollten sich dafür interessieren, sich miteinander auszutauschen und Beispiele, Methoden, Materialien und verschiedene Vorgehensweisen zu besprechen. Während des Besuches werden sowohl Diskussionen und Workshops stattfinden, als auch Besuche in Schulen, die den Teilnehmenden einen guten Einblick in die verschiedenen Praktiken geben werden.

Zielgruppe:

Das Seminar ist hauptsächlich ausgerichtet auf Vertreter aus dem Bereich der Schulbildung.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 20. Dezember 2018!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Christine Henze
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail:weiterbildung@jugendbuero.be