Erasmus+ Seminar (TCA): „Guidance to the labour market“

Vom 6. bis 8. Oktober 2019 findet in s‘-Hertogenbosch, Niederlande, das Erasmus+ Kontaktseminar mit dem Titel „Guidance to the labour market“ statt.
Beschreibung der Veranstalter:

Dieses Seminar befasst sich mit der Begleitung schutzbedürftiger Erwachsener für den Arbeitsmarkt. Mit einem spezifischen Fokus auf drei Untergruppen:

  • Junge Erwachsene ohne Zugang zu Bildung, Beschäftigung und Ausbildung
  • Erwachsene mit einer leichten geistigen Behinderung
  • Erwachsene ohne Grundkenntnisse

Mit diesem Seminar ermutigt die niederländische Nationale Agentur für Erasmus+ zu einer weiteren Vertiefung des Themas der Arbeitsmarktberatung und zur Zusammenarbeit zwischen europäischen Organisationen, die an der Arbeitsmarktberatung für schutzbedürftige Erwachsene arbeiten. Nach dem Seminar werden die Teilnehmer über die Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit zu diesem Thema informiert und haben ihr europäisches Netzwerk erweitert.

Zielgruppe:

Bewerben können sich Interessierte, die in der Erwachsenenbildung tätig sind, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Institution des Bewerbers ist neu im Programm Erasmus+ und im Themenfeld des Seminars aktiv.
  • Der Interessierte ist im Themenbereich tätig und/oder arbeitet mit der relevanten Zielgruppe.
  • Es besteht darüber hinaus die Bereitschaft, zum nächsten Antragstermin in der Leitaktion KA2 (Strategische Partnerschaften) des Erasmus+ Programms einen Projektantrag einzureichen.
Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 30. August 2019!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Andreas Van den Eynde
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be