8. März 2019

Erasmus+ Seminar (TCA): „EUtopia? Diversity in a Changing Europe: Creative youth work lab for rethinking diversity solution“

Vom 6. bis 12. Mai 2019 findet in Riga, Lettland, das Erasmus+ Kontaktseminar „EUtopia? Diversity in a Changing Europe: Creative youth work lab for rethinking diversity solution“ statt.

Die lettische Nationale Agentur für Erasmus+ lädt zu diesem Kontaktseminar ein.

Beschreibung der Veranstalter:

Diversität ist ein europäisches Thema. Viele Menschen fragen sich, was Diversität eigentlich bedeutet, stehen dem Thema kritisch gegenüber oder arbeiten selbst in einem Feld, das mit diesem Thema täglich zu tun hat.

In diesem Seminar wird das Thema kreativ und kritisch analysiert. In einer gemischten Gruppe von Inklusions-erfahrenen Jugendarbeitern und Neulingen in diesem Themenspektrum, kann sich gut ausgetauscht und gemeinsam geschaut werden, was Diversität bedeutet. Dabei können und sollen neue Praktiken entstehen, die in einer Online-Bibliothek geteilt und von den Teilnehmern in ihrem Kontext genutzt werden können.

Das Seminar setzt sich aus 4 Phasen zusammen: Zunächst wird ein Teil des Lernprozesses zu Hause in Eigenarbeit erbracht (1.), bevor sich zu einem ersten Seminar im Mai getroffen wird (2.). Die auf diesem Seminar entwickelten Konzepte werden von den Teilnehmern in einer 3. Phase in ihre Arbeit gebracht und daraufhin in einer letzten Phase im Oktober evaluiert.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an alle interessierten Jugendarbeiter, Trainer und Gruppenleiter.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt.

Bewerbungen erfolgen über die Seite www.salto-youth.net

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 14. März 2019!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Christine Henze
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be