Erasmus+ Seminar (TCA): „Erasmus+ boosting employability and promoting cooperation with the world of work“

Vom 9. bis 10. September 2019 findet in Jurmala, Lettland (bei Riga), das thematische Erasmus+ Seminar „Erasmus+ boosting employability and promoting cooperation with the world of work“ statt.
Beschreibung der Veranstalter:

Ziel des thematischen Seminars ist die Qualität der Aktivitäten in den Erasmus+ -Projekten zu stärken, so dass die Beschäftigungsfähigkeit und die Zusammenarbeit mit der Arbeitswelt verbessert werden. Dabei werden Projekte guter Praxis (best-practice) und Initiativen vorgestellt sowie auch Erfahrungen zwischen europäischen Ländern ausgetauscht, die im selben Gebiet tätig sind. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf der Förderung von sektorübergreifenden Projekten zwischen Hochschulen, Berufsschulen und Einrichtungen für Erwachsenenbildung.

Das Seminar gibt Raum für Diskussionen zum Einfluss von allgemeinen und beruflichen Bildungssystemen auf die Beschäftigungschance sowie auch zu der Rolle von Erasmus+ -Projekten in der Förderung von Kompetenzen für den Arbeitsmarkt. Zusätzlich sollen Bedürfnisse der künftigen Arbeitnehmer/-innen identifiziert werden und mit dem neuen Format des Erasmus+ Programms verbunden werden.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Vertreter aus allen Bildungsbereichen.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 9. August 2019!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Andreas Van den Eynde
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be