11. März 2019

Erasmus+ Seminar (TCA): „Communicate & Disseminate: The use of new tools in Erasmus+ projects“

Vom 6. bis 7. Mai 2019 findet in Brüssel das Erasmus+ Kontaktseminar „Communicate & Disseminate: The use of new tools in Erasmus+ projects“ statt.

Beschreibung der Veranstalter:

Ein wichtiges Element von Erasmus+ Projekten ist die Verbreitung und die Kommunikation der Projektergebnisse. Bei diesem Seminar sollen die verschiedenen Methoden und Werkzeuge besprochen werden, die dazu genutzt werden können, um Teilnehmern einen guten Einblick in die Arbeit damit zu ermöglichen. Zur Inspiration werden auch Best Practice Projekte vorgestellt, die einen praktischen Einblick in die gute Umsetzung ermöglichen.

Ein Fokus wird dabei auf den Unterschied zwischen klassischer und atypischer Kommunikation gelegt, um auch alternative Möglichkeiten zu besprechen. Gleichzeitig ist das Ziel des Seminars, gemeinsam einen Kommunikations-Plan zu erstellen, der die Reichweite der Projekte erweitert.

Zielgruppe:

Das Seminar ist ausgerichtet auf Vertreter aus allen Schulbereichen.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 2. April 2019!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Christine Henze
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be