Erasmus+ Seminar: Quality Matters

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ sektorenübergreifend angehen!

Qualität zählt!

Eine sektorenübergreifende Herangehensweise an Mobilitätsprojekte in Erasmus+, von Kollegen und Menschen aus anderen Bereichen lernen – dieses Seminar legt Wert auf Austausch und Unterstützung!

Wo? Konstancin-Jeziorna näQuality Matters Black Dots_largehe Warszawa, Polen
Wann? 4.-7. Mai 2016
Was? Das Hauptziel des Seminars ist der Austausch von Erfahrungen und Best Practice in der Vorbereitung, Unterstützung und Evaluierung von Mobilitätsteilnehmern in allen Erasmus+ Sektoren (Schule, berufliche Bildung, Erwachsenenbildung und Jugend)
Sprache? Englisch

Thematische Schwerpunkte:
Das Seminar legt ein spezielles Augenmerk auf:
– kulturelle Vorbereitung;
– Transfer von Erfahrung und Know how;
– Mobilität als Lernprozess.

Ziele:
– Schlüsselfaktoren identifizieren für eine hochqualitative Vorbereitung und Evaluierung der Mobilitätsteilnehmer;
– sektorenabhängige Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Unterstützung identifizieren;
– Transfer von Best Practices und Vorgehensweisen zwischen Sektoren;
– Mobilitäten als Lernprozess fördern.

Mehr Informationen und die Anmeldung bis zum 28. Februar auf SALTO Youth

Zielgruppe: Vertreter von Bildungseinrichtungen aller schulischen Bereiche (Schulbildung, berufliche Bildung und Erwachsenenbildung, die in der Vorbereitung und/oder Unterstützung von Mobilitätsteilnehmern involviert sind. Für den Jugendbereich: Jugendarbeiter, Trainer, sowie Tutoren und Mentoren des Freiwilligen des Europäischen Freiwilligendienstes.

Vergabe der Plätze: Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail im März benachrichtigt, ob eine Teilnahme vorgesehen ist.

Kontakt für Fragen und weitere Informationen
Chantal Pierlot
087 56 09 79
chantal.pierlot@jugendbuero.be

Erasmus + Logo
Erasmus + Logo