ABGESAGT: Erasmus+ Kontaktseminar (TCA): „Come and see“ vom 25.-27.3. in Prag

Achtung: Auf Grund des Coronavirus wurde das Seminar abgesagt !

Vom 25. bis 27. März findet in Prag, Tschechien, ein Kontaktseminar im Rahmen des Erasmus+ Programms mit dem Titel „Come and see – Exchange of good practices as support for internationalisation of institutions and professionalisation of teachers in VET sector“ statt.

Beschreibung der Veranstaltung:

Das Kontaktseminar soll den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, sich über die Berufsbildungssysteme in den verschiedenen Ländern auszutauschen. Die Veranstaltung bietet ein Aktivitätenprogramm, das einen offenen Dialog und direkte Interaktion zwischen den Teilnehmenden ermöglicht.

Teilnehmende werden Berufsbildungseinrichtungen besuchen mit einer engen Zusammenarbeit zwischen Berufsbildung und Berufsleben. Ebenfalls wird Wissen über bewährte Praktiken und Erfahrungen in Bezug auf verschiedene Aspekte der Berufsbildung und Erasmus+ Projekte ausgetauscht.

Zielgruppe:

Der Studienbesuch steht Teilnehmenden aus dem Bereich der Beruflichen Bildung offen. Wir begrüßen sowohl Neueinsteiger als auch Organisationen, die bereits Erfahrung in der Projektvorbereitung und -umsetzung haben.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden deshalb hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kosten und Anmeldung:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • 95% der Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro VoG, übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Teilnahme- und Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 29. Januar 2020!

Kontakt für Fragen, Anmeldung und weitere Informationen:

Andreas Van den Eynde
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be