Erasmus+ Kontaktseminar: Qualitätssicherung in VET Projekten

Qualitätsstruktur als Schlüssel für Anbieter der beruflichen Bildung.

Erasmus+ – Thematisches Kontaktseminar
Quality Assurance in VET trough Culture of Quality and Learning

Vom 21.-23. September 2016 in Zandvoort aan Zee, Niederlande.

Qualitätssicherung ist eine der fünf Riga-Prioritäten im Copenhagen Prozess im Bereich der beruflichen Bildung. Die Niederlande und verschiedene andere Länder arbeiten an innovativen Ansätzen (siehe auch Webseite). Es geht um ein Konzept, in dem die Qualitätskultur der Schlüssel ist für Anbieter der beruflichen Bildung, gestützt auf die Integration von vier Elementen: Qualitätssysteme (Audit, Selbstevaluation), Aktionspläne, Bewusstsein um Individuen (ihr Verständnis von Qualität und ihrer Rolle in der Qualitätsentwicklung) und die Ideen der Lehrenden in Bezug auf die zukünftige Gestaltung der Qualität in ihrem Bereich.

Ziel der Veranstaltung ist die allgemeine Auseinandersetzung mit dem Thema sowie die Kontaktbildung im Hinblick auf neue strategische Partnerschaften / Anträge in Erasmus+. Auch werden bereits bestehende Projekte als Best Practice vorgestellt.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Lehrer der beruflichen Bildung, Leiter, politische Entscheidungsträger, Forscher, Experten, kurzum alle Fachleute, die sich mit der Qualitätssicherung der beruflichen Bildung befassen und ein Interesse zeigen für dieses spezifische Konzept (NLQAVET).

Sprache der Veranstaltung: Englisch

Vergabe der Plätze: Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt, ob eine Teilnahme vorgesehen ist.

Kostenübernahme:
– Die Kosten für die Teilnahme (Übernachtungen vom 21.-23 September und Verpflegung) werden aus Mitteln der EU finanziert. Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
– Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 10 % gebeten.

Anmeldungen bis zum 19.08.2016

Kontakt für Fragen und weitere Informationen
Chantal Pierlot
Tel.: 087 / 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be

EU flag-Erasmus+_vect_POS