Erasmus+ Kontaktseminar: „Museumsarbeit im Fokus“ am 2.&3.12. in Eupen

Am 2. und 3. Dezember 2029 findet in Eupen ein deutschsprachiges Kontaktseminar im Rahmen des Erasmus+ Programms mit dem Titel „Museumsarbeit im Fokus“ statt.

Museen haben vielfältige Aufgaben. Neben dem Sammeln, Forschen und Bewahren gilt es auch auszustellen und zu vermitteln. Hinzu kommen Managementaufgaben und Kommunikation. Für die Beantwortung der Fragen zu einer zeitgemäßen und zukunftsorientierten Museumspädagogik sowie für die Umsetzung der Vorhaben sind nicht nur gut ausgebildete Mitarbeiter erforderlich, sondern auch effiziente Netzwerkarbeit. Aus diesem Grund veranstaltet das Jugendbüro in Eupen (Belgien) ein zweitägiges Kontaktseminar, das sich nicht als Weiterbildung versteht, sondern als Initiative zum Gedankenaustausch. Die Vernetzung der teilnehmenden Institutionen zwecks weiterer möglicher Zusammenarbeit steht dabei ebenfalls im Fokus.

Zielgruppe:

Museumsleiter, -pädagogen und -mitarbeiter aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien, die in Gesprächen über ihre Erfahrungen, spezifische (Best)Praxis, offene Fragen im Bereich Erwachsenenbildung berichten und darüber hinaus an Visionen für die Zukunft arbeiten möchten.

Sprache der Veranstaltung:

Deutsch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist begrenzt. Bewerbungen werden deshalb hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kosten und Anmeldung:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Unterbringung und Verpflegung werden vom Veranstalter organisiert. Falls die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • 95% der Reisekosten für die Teilnehmenden aus der DG werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Reisekosten gebeten.

Anmeldefrist ist der 8. November 2019!

Kontakt für Fragen, weitere Informationen und Anmeldung:

Astrid Semaille
E-Mail: tca-team@jugendbuero.be