Erasmus+ Fachveranstaltung – ein erster Blick auf die neue Programmgeneration

Veranstaltung am 7. Mai 2018 in Wien
„Einfach Mitmachen – (mein) Zugang zu Erasmus+ … und ein erster Blick auf die neue Programmgeneration“

Am 7. Mai 2018 findet in Wien eine Erasmus+ Fachveranstaltung zum Thema „Einfach Mitmachen – (mein) Zugang zu Erasmus+“ statt. Akteure aus allen Sektoren des Mobilitätsprogrammes kommen dabei zusammen. Auch Kollegen und Programm-interessierte Personen aus dem deutschsprachigen Raum sind dazu eingeladen, an dieser Veranstaltung teilnehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit um mit potenziellen Partnern aus Österreich ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke zu erweitern. Veranstaltet wird das Event von den beiden Nationalen Agenturen für Erasmus+: Bildung und Jugend in Österreich.

Sprache der Veranstaltung:
Deutsch

Datum und Ort der Veranstaltung:
7. Mai 2018 von 13.15 bis 17.30 Uhr; Ankersaal in der Brotfabrik (Absberggasse 27, Stiege 3/3. Stock, 1100 Wien, Österreich)

Sprache der Veranstaltung:
Die Ergebnisse aus der Zwischenevaluierung zum Erasmus+ Programm liegen vor und auf europäischer Ebene wird bereits das Design für die neue Programmgeneration entwickelt. Ziel ist es, in Zukunft noch mehr Menschen durch diese Fördermöglichkeiten zu erreichen. Was braucht es, um dieses Ziel erfolgreich umzusetzen?

Egal, ob Sie bereits sehr viel oder erst wenig bis keine Erfahrung in Erasmus+ gesammelt haben: Wie ist Ihr Zugang zu diesem Lern- und Mobilitätsangebot der EU? Was motiviert und interessiert Sie? Wo holen Sie sich Inspiration und Unterstützung? Was sind und waren für Sie wichtige Wegweiser und Hilfestellung? Welche Ressourcen nutzen Sie? Was braucht das zukünftige Programm, um Sie zu begeistern und möglichst viele Menschen zu erreichen?

Erfahren Sie, welche Empfehlungen es von Seiten Österreichs zum neuen Programmdesign gibt und was die Visionen auf europäischer Ebene sind. Tauschen Sie sich darüber aus, wie Sie die vorhandenen Rahmenbedingungen bestmöglich nützen, um erfolgreich am Programm teilzunehmen. Diskutieren Sie mit uns und anderen Programmakteur/innen aus dem Bildungsbereich und Jugendsektor, welche Weichenstellungen es auf europäischer, nationaler und lokaler Ebene braucht, um den Zugang zum EU-Förderprogramm einfacher möglich zu machen. Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion und einen aktiven Austausch mit Ihnen! Eine erste Programmvorschau finden Sie im Anhang.

Kostenübernahme:

  • Die Kosten für die Teilnahme (maximal eine Übernachtung und Verpflegung sowie die Tagung) werden aus Mitteln der EU finanziert. Die Hotelunterbringung organisiert der Veranstalter. Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten.

Vergabe der Plätze:
Es gibt eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern pro Land. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Anmeldungen bis zum 16. April 2018 unter http://trainings.salto-youth.net/7239

Für Fragen
Gilbert Küpper
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be

HIER gibt es den Leitfaden für alle Teilnehmer an einem TCA-Jugend