Erasmus+ Call 2020: Jean Monnet Actions

Die offiziellen Ergebnisse des 2020 Erasmus+ Calls für Jean-Monnet-Aktivitäten wurden veröffentlicht und sind HIER einzusehen.
Die EACEA erhielt eine Rekordzahl von 1463 Anträgen, aus denen der Bewertungsausschuss 360 Anträge für eine EU-Kofinanzierung auswählte.

Von den 360 ausgewählten Anträgen stammen 199 aus Programmländern, während das Interesse aus anderen Regionen weiter besteht: 161 Projekte sind mit Partnerländern, darunter insbesondere 53 aus der Östlichen Partnerschaft (Region 2), 41 andere Industrieländer (Region 13) und 23 aus der Russischen Föderation (Region 4). Insgesamt werden 95 Projekte durch das zusätzliche Budget aus anderen Finanzierungsinstrumenten kofinanziert.