Ausschreibung: eTwinning-Preis der Deutschsprachigen Gemeinschaft 2018

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Projekt für den eTwinning-Preis der Deutschsprachigen Gemeinschaft!

Die eTwinning-Koordinierungsstelle in der Deutschsprachigen Gemeinschaft zeichnet einmal im Jahr beispielhafte Internet-Projekte aus, die zeigen, wie die Zusammenarbeit zwischen Schulen in Europa gelingen kann.

Teilnehmen können alle Lehrer, die zwischen dem 1. September 2017 und dem 29. Juni 2018 ein eTwinning-Projekt durchgeführt haben – unabhängig von der Dauer, den Aktivitäten und dem Thema des Austauschs oder von der Zahl der Partnerschulen und beteiligten Schüler.
Das Alter der Schüler, die Unterrichtsform und andere Faktoren, die die Qualität beeinflussen, werden bei der Beurteilung berücksichtigt.
Die Preisträger werden nach folgenden Kriterien ermittelt:

  • Qualität der Vorbereitung, Durchführung, Ergebnisse und Evaluation des Austauschs
  • Zusammenarbeit zwischen den Partner-Schulen
  • pädagogischer oder kreativer Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (neuen Medien) durch Schüler und Lehrperson
  • europäische Dimension – unabhängig vom Thema

Die Bewerbung für den nationalen eTwinning-Preis ist seit diesem Jahr mit der Bewerbung für das nationale Qualitätssiegel gekoppelt. Alle Bewerbungen für ein nationales Qualitätssiegel nehmen somit automatisch an der Bewerbung zum nationalen eTwinning-Preis 2018 teil.

Durch den Preis erhält Ihr Projekt Sichtbarkeit und Anerkennung für Ihre Arbeit und die Arbeit Ihrer Schüler! Zusätzlich können Sie tolle Preise für Ihre Klasse gewinnen!

Und so geht’s:

Bitte loggen Sie sich auf der eTwinning-Plattform ein. Im Bereich eTwinning Live – Projekte haben Sie eine Übersicht Ihrer aktiven und geschlossenen Projekte. Bitte klicken Sie unterhalb des Projektes, für das Sie sich bewerben möchten, auf „Bewerben Sie sich für ein Qualitätssiegel“ und füllen Sie das Formular aus.

Bitte legen Sie für die Jury einen Benutzernamen und ein Passwort zum TwinSpace an (die Zugangsdaten bitte im Formular angeben), damit sich diese einen besseren Eindruck von Ihrem Projekt machen kann. Um eine bessere Übersicht des Projektes zu erhalten, ist es sehr wichtig eine chronologische Auflistung aller Projektaktivitäten einzufügen (in der Projektbeschreibung oder als Anhang).

Bewerbungsfrist ist der 6. Juli 2018!

Die Bewerber werden im September über die Entscheidung der Jury informiert.

Die Preisverleihung findet im Oktober gemeinsam mit den beiden anderen belgischen Gemeinschaften in Brüssel statt.

Folgende Informationen werden bei der Bewerbung erfragt:

  • Kurzbeschreibung: Bitte reichen Sie eine kurze Zusammenfassung/Beschreibung Ihres Projekts ein.
  • Links zu Projektergebnissen: Bitte geben Sie alle Links zu Onlineressourcen Ihres Projekts an (Website, Zugangsdaten zum TwinSpace, Audio/Videoclips, etc.).
  • Andere Dokumente: Bitte laden Sie alle anderen Dokumente, die nicht online verfügbar sind, (z.B. Texte, Präsentationen, Audio/Videoclips, etc.) hoch. (Maximum 3 Uploads)
  • Pädagogische Innovation und Kreativität: Bitte beschreiben Sie Ihr Projekt (1 Absatz). Bitte beschreiben Sie die pädagogischen Methoden, die Sie während der Projektarbeit mit Ihren SchülerInnen eingesetzt haben (Beispiele: Arbeit in der Kleingruppe, selbständige Recherche der SchülerInnen, etc.). Falls Ihre SchülerInnen noch sehr jung sind, beschreiben Sie bitte, wie Sie das Interesse für das Projekt geweckt haben.
  • Integration in den Lehrplan: Bitte beschreiben Sie (schrittweise), wie Sie das Projekt in Ihren bestehenden Lehrplan integriert haben. Welche Kompetenzen versuchten Sie den SchülerInnen während der Projektarbeit zu vermitteln? Beschreiben Sie die Arbeit der SchülerInnen im Projekt.
  • Kommunikation und Austausch zwischen Partnerschulen: Wie haben Sie die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren PartnerInnen organisiert? Welche Kommunikationsaktivitäten haben Sie für oder mit den SchülerInnen entworfen, um die Arbeit jeder Klasse rund um das Projektthema austauschen zu können?
  • Kooperation zwischen Partnerschulen: Kooperations-Aktivitäten erfordern mehr als reine Kommunikation. Bitte beschreiben Sie den Arbeitsprozess und erläutern Sie, wie die Arbeit zwischen Ihnen und Ihrem Projektpartner/Ihren Partnern aufgeteilt wurde. Sehr wichtig: In welchen Bereichen/Aspekten des Projekts haben Sie mit Ihrem Partner zusammengearbeitet? Bei welchen Aktivitäten arbeiteten die SchülerInnen zusammen? Beschreiben Sie, wie die SchülerInnen das Abschlussprodukt des Projekts erarbeiteten.
  • Einsatz von Technologie: Bitte beschreiben Sie, wie Technologie eingesetzt wurde, um Ihre Projektarbeit jene Ihrer PartnerInnen und SchülerInnen zu unterstützen.
  • Ergebnisse, Auswirkungen und Dokumentation: Welche Auswirkungen hatte dieses Projekt Ihrer Meinung nach auf Ihre SchülerInnen und auf Ihre Arbeit als Lehrperson? Welchen Nutzen hatte Ihre SchülerInnen von der Teilnahme am Projekt? Was denken Sie ist das erfolgreichste Ergebnis des Projekts? Haben Sie Links angegeben für alle Dokumentationen bezüglich Planung, Fortschritt und Ergebnisse des Projekts?
  • Andere Awards (falls zutreffend): Wurde dieses Projekt bereits mit Preisen ausgezeichnet? Wenn ja, bitte machen Sie nähere Angaben (z.B. Qualitätssiegel, nationale eTwinning Awards, etc.).

Die Preisträger der vorherigen Jahre sind HIER zu finden.