Bel’J

Bel’J – Entdecke Belgien!

Bel’J ist ein Programm der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Französischen Gemeinschaft und der Flämischen Gemeinschaft und richtet sich an alle jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren sowie an ehrenamtliche und hauptamtliche Jugendarbeiter.

Mobilität spielt in vielen Lebenslagen eine entscheidende Rolle, besonders, um seine Lebensziele zu verwirklichen. Die Jugendminister/innen aus den drei Gemeinschaften Belgiens haben deshalb das Programm Bel’J entwickelt, welches es ermöglicht, sich in Belgien zu bewegen, die anderen Kulturen kennenzulernen und die levitra Sprachkenntnisse in den anderen Landessprachen zu verbessern. Dadurch sollen Mobilität und Freiwilligenaktivitäten gefördert werden.

Als Jugendlicher aktiv werden

Mit Bel’J könnt ihr euch

  • in einem Freiwilligenprojekt in einer anderen Gemeinschaft Belgiens als der, in der ihr lebt, engagieren.
  • mit euren Freunden und mit Jugendlichen aus den anderen Gemeinschaften im Rahmen eines Jugendaustausches treffen. Interessiert?  Dann erfahrt ihr hier mehr zu den Möglichkeiten und Voraussetzungen. Gerne stehen wir im Jugendbüro auch für weitere Informationen zur Verfügung und unterstützen gerne die Realisierung des Projektes.

Mobilität von Jugendarbeitern

Seit April 2015 gibt es auch die Möglichkeit, als Jugendarbeiter über das Programm Bel’J innerhalb Belgiens in anderen Jugendeinrichtungen zu hospitieren oder mit diesen gemeinsame Aktivitäten zu organisieren. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeitern aus den verschiedenen Gemeinschaften zu fördern, die Diversität von Jugendarbeit in einer anderen Gemeinschaft zu entdecken, neue Methoden zu entwickeln und Netzwerkprojekte aufzubauen, um auf diese Weise die professionelle Entwicklung zu fördern. Hierzu kann man entweder ein Job-shadowing machen oder an einem Zusammenarbeitsprojekt teilnehmen.

Aufnahmeorganisation in der DG werden

Sind Sie eine Einrichtung, die im soziokulturellen Bereich tätig ist?  Möchten Sie Jugendlichen aus den beiden anderen Gemeinschaften Belgiens die Chance geben, die Kultur der DG kennenzulernen, die deutsche Sprache anzuwenden und sie in ihren Projekten unterstützen? Dann lesen Sie weiter auf Bel’J Freiwilligenprojekte oder wenden Sie sich direkt an das Jugendbüro. Wir unterstützen Sie gerne in Ihrem Engagement.

Gastfamilie werden

Noch einen Platz frei in der Familie? Möchten Sie Jugendliche, die während kurzer Zeit eine Organisation in der DG freiwillig unterstützen, bei sich aufnehmen?  Dann melden Sie sich im Jugendbüro.

Einen Jugendaustausch anbieten

Sind Sie eine Einrichtung, die in der nicht formalen Bildung und außerschulisch tätig ist?  Möchten Sie einen Jugendaustausch mit hiesigen Jugendlichen und Jugendlichen aus einer der beiden anderen Gemeinschaften Belgiens durchführen? Dann blättern Sie weiter zu Bel’J Austauschprojekte oder kontaktieren Sie uns direkt.

Wir beraten Sie gerne!
Das Team des Jugendbüros
Agentur für das Bel’J-Programm in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

 

Das Bel´J-Konzept