Zurück zu den News
13. Juni 2017

SchnupperSOMMERwoche des IAWM vom 26. bis 30. Juni

SchnupperSOMMERwoche des IAWM vom 26. bis 30. Juni

Schnuppern im Sommer – kein Problem!
SchnupperSOMMERwoche vom 26. Juni 2017 bis zum 30. Juni 2017

Die Ferien stehen vor der Türe und so langsam drängt nicht nur die Frage „Was mache ich in den Sommerferien?“, sondern auch „Was mache ich eigentlich danach?“ Schule, Studium oder Ausbildung? – es gibt unzählige Möglichkeiten.

Die SchnupperSOMMERwoche des IAWM kann bei der Entscheidungsfindung helfen, denn in der letzten Schulwoche vor den Ferien (26.06.17 bis zum 30.06.17) hast du die Chance in einem oder in mehreren Betrieben reinzuschnuppern und so deinen Traumberuf etwas näher kennenzulernen.

Bewährtes Konzept im sommerlichen Look
Das IAWM überträgt das Konzept der Schnupperwochen erstmals in den Sommer und möchte Jugendlichen mit dieser Initiative eine zusätzliche Option bieten, sich ein Bild von der Betriebswelt zu machen. Zudem sollen Schüler und junge Erwachsene mit der SchnupperSOMMERwoche bei der Berufswahlorientierung unterstützt werden.

Wie funktioniert‘s? Ganz einfach!
Hast du einen Betrieb gefunden, bei dem du gerne hinter die Kulissen schauen möchtest, dann ruf den teilnehmenden Betrieb einfach an oder stell dich spontan vor! Du kannst dort einige Stunden, einen Tag oder auch mehrere Tage schnuppern. Mache rechtzeitig im Voraus einen Termin mit dem Betrieb aus und sprich ganz genau ab, wann, wo und wie lange du schnupperst.

„Safety first!“ – Versichert bist du in deiner Schnupperzeit über das IAWM. Alle teilnehmenden Betriebe haben die entsprechenden Dokumente erhalten und melden dich beim IAWM an. Also hast du mit dem „Papierkram“ nichts zu tun.

ACHTUNG: In der SchnupperSOMMERwoche haben alle noch anstehenden schulischen Aktivitäten Vorrang und müssen wahrgenommen werden!

Die Liste der teilnehmenden Betriebe findest du auf www.iawm.be

Alle wichtigen Infos erhältst du außerdem beim
IAWM
Martina Radermacher
Vervierser Straße 4A
4700 Eupen
Tel.: 087/30 68 80
E-Mail: iawm@iawm.be

HIER gibt es den Flyer mit allen Infos!