27. September 2018

Konferenz zur Dualen Ausbildung am 19. November

„Unternehmen und Auszubildende – Eine Partnerschaft für die Zukunft“

Erasmus+ Konferenz am 19. November 2018 im Palais des Académies in Brüssel

Die drei belgischen Erasmus+ Nationalagenturen für Bildung laden Sie herzlich zur Konferenz „Unternehmen und Auszubildende – Eine Partnerschaft für die Zukunft“ ein. Die Tagung verfolgt das Ziel, Arbeitgeber und Jugendliche für Praktika in Unternehmen im In- und Ausland zu sensibilisieren.

Darüber hinaus möchten wir uns ebenfalls mit den Konferenzteilnehmenden über den steigenden Stellenwert sowie die Chancen und Herausforderungen der Dualen Ausbildung in den drei Sprachgemeinschaften austauschen.

Am 19. November 2018 erwarten wir im Palais des Académies in Brüssel, neben den etwa 200 Konferenzteilnehmenden, ebenfalls Marianne Thyssen, EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität.

Eine Simultanübersetzung in den drei Landessprachen ist während der gesamten Konferenz vorgesehen. Zudem bieten wir den ostbelgischen Teilnehmenden eine An- / Rückreise per Bus an. Melden Sie sich so schnell wie möglich an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Anmeldung

Anmelden können Sie sich über die Webseite der flämischen Erasmus+ Nationalagentur

Programm
9:30 Ankunft und Empfang der Teilnehmer
10:00 BEGRÜSSUNG

  • Einleitung und Ablauf des Tages, Annick CAPELLE, Moderatorin
  • Begrüßung durch die Direktorinnen der drei belgischen Nationalagenturen:
    Irene ENGEL (Jugendbüro), Catherine DEVLAMMINCK (AEF-Europe) und Jill PEIFFER (EPOS)
10:20 „Junge Menschen und Arbeit: Durst nach Freiheit!“
Denis PENNEL, World Employment Confederation, Geschäftsführer
11:00 1. Rundtisch: Die duale Ausbildung in den drei Sprachgemeinschaften
Gesprächspartner:

  • Verena GRETEN, IAWM, Direktorin
  • Bruno TINDEMANS, Syntra Flandern, Direktor
  • Eric HELLENDORFF, OFFA, Direktor
11:30 2. Rundtisch: Praktika für Jugendliche aus dem In- / Ausland in belgischen Unternehmen
Gesprächspartner:

  • F.C. BOURSEAUX, Studienkreis Schule und Wirtschaft, Vorsitzender
  • Pieter TIMMERMANS, VBO-FEB, Geschäftsführender Direktor
  • Nico REESKENS, GAN Belgium, Vorsitzender
  • Geert RAMAECKERS, CONSTRUCTIV, Direktor
  • Vertreter KMU
12:00 Mittagessen & Infostände
13:30 Rede von Marianne THYSSEN, EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität.
14:00 Verleihung Erasmus+ Mobilitätscharta für Berufsbildung und Europass an Einrichtungen und Auszubildende
14:30 3. Rundtisch: Die europäische Dimension und die Möglichkeiten von Eramsus+ in der beruflichen Bildung
Gesprächspartner:

  • Erich HILGER, ZAWM St. Vith, Direktor
  • Jacqueline PACAUD, Europäische Kommission, GD EAC
  • Mobilitätscharta für Berufsbildung (Schule Tessenderlo)
  • Mobilitätscharta für Berufsbildung (AEF – IFAPME)
  • Jeroen DOOM, Woodwize, Direktor
15:00  Erfahrungsberichte von jugendlichen Erasmus+ Teilnehmern
15:15 Network-Café