Zurück zu den News
14. Juni 2018

Erasmus+ Seminar (TCA): „Professional and Leadership Development Training in a Finnish context“

Erasmus+ Seminar (TCA): „Professional and Leadership Development Training in a Finnish context“

Vom 30. September bis zum 4. Oktober findet im Koli Nationalpark (Joensuu), Finland, ein thematisches Erasmus+ Kontaktseminar (TCA) mit dem Titel „Professional and Leadership Development Training in a Finnish context“ statt.

Die Finnische Nationale Agentur für Erasmus+ lädt zu diesem Studienbesuch ein.

Beschreibung der Veranstalter:

Themes and goals of the event:

The aim of the visit is to give the participants a general view of Finnish general education, teacher training and information on Finnish school leadership and development.

The themes will cover learning environments, principles of the new curriculum, student assessment, school subjects, the role of school leaders in a change, Finnish teacher training schools and their role in teacher training and possibilities for the internationalisation of schools.

Participants will:

  • have lectures, workshops, discussions
  • a visit to the Koli National Park and a walking and talking trail – peer-learning and possibilities for internationalization and   networking
  • school visits and some observations
  • meet local principals, teachers and teacher trainers as well as students
  • have an introduction to the activities of the Erasmus+ programme

The study visit is co-organised by the Finnish Erasmus+ National Agency, the City of Joensuu and the Joensuun yhteiskoulun lukio (a senior secondary school in Joensuu).

Zielgruppe:

Das Seminar ist hauptsächlich ausgerichtet auf Vertreter aus dem Bereich Schulbildung, speziell Schulleiter, Middle-Manager, Fachbereichsleiter, Schulinspektoren, Vertreter von Schulbehörden und –authoritäten.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten

Anmeldungen bis zum 26. Juni 2018!

Die offizielle Einladung durch die Veranstalter finden Sie HIER.

Fragen und Anmeldungen:

Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: chantal.Pierlot@jugendbuero.be

 

Weitere Artikel