8. Oktober 2018

Erasmus+ Seminar (TCA): „Improving access, participation and quality in adult learning“

Kontaktseminar vom 21. bis 23. November in Luxemburg

Vom 21. bis 23. November findet in Luxemburg ein Erasmus+ Kontaktseminar mit dem Titel „Improving access, participation and quality in adult learning“ statt.

Die Luxemburgische Nationale Agentur für Erasmus+ lädt zu diesem Kontaktseminar ein.

Beschreibung der Veranstalter:

Bei der Veranstaltung stehen die Themen Barrieren in der Erwachsenenbildung, Inklusion von Menschen mit geringeren Möglichkeiten sowie die Motivation der Lernenden im Vordergrund. Die Teilnehmenden beschäftigen sich im Rahmen des Seminars mit der Anleitung und Beratung der Lernenden, der Selbstreflexion und Professionalisierung, der Abwägung von Zielen und Bedürfnissen sowie der Qualitätssicherung.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte aus der Erwachsenenbildung, besonders (aber nicht nur) jene, die mit benachteiligten Lernenden zusammenarbeiten.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Die Anzahl an Teilnehmenden ist pro Land begrenzt. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Insofern die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten.

Anmeldefrist ist der 2. November 2018!

Kontakt für Fragen und weitere Informationen:

Christine Henze
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail:weiterbildung@jugendbuero.be