Zurück zu den News
5. Juni 2018

Erasmus+ Kontaktseminar (TCA): “Using eTwinning in KA2 School-To-School Partnerships”

Erasmus+ Kontaktseminar (TCA): “Using eTwinning in KA2 School-To-School Partnerships”

Vom 29. August bis 1. September findet in Prag, Tschechien, ein Erasmus+ Kontaktseminar (TCA) mit dem Titel „Using eTwinning in KA2 School-To-School Partnerships“ statt.

Die tschechische Nationale Agentur für Erasmus+ lädt zu diesem Kontaktseminar ein.

Beschreibung der Veranstalter:

Themes and goals of the event:
This contact seminar is hosted together by CZ NA (the School Education Unit) and CZ NSS for eTwinning and its main aim is to promote the synergies between Erasmus+ and eTwinning, inspire participants in using eTW portal for communication and collaboration in ERA+ KA2 projects and to help create networks among teachers involved in ERA+ and eTW projects.

Expected results:
eTwinning as a portal for communication and collaboration in ERA+ School Exchange Partnerships projects will be introduced to the participants and they will be offered the opportunity to meet with eTwinning users. On the other hand, the eTwinning participants will be given the opportunity to learn about the Erasmus+ program, especially about their possibilities in the KA2 School Exchange Partnerships projects. The participants themselves are expected to take active part in the seminar, to become familiar with eTwinning and its possibilities in KA2 projects and to make contacts with teachers from other countries in order to find partners for KA2 project with the use of eTwinning. They are also expected to be willing to share their experience with KA2 projects (if they have any) with the eTwinning teachers, who are so far unfamiliar with the Erasmus+ program.

Zielgruppe:

Das Seminar ist hauptsächlich ausgerichtet auf Lehrer der Sekundarstufe (Schüler 12-19 Jahre), Vorkenntnisse über eTwinning sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer sollten lediglich vor der Teilnahme auf eTwinning registriert sein.

Sprache der Veranstaltung:

Englisch

Vergabe der Plätze:

Begrenzte Anzahl Teilnehmer pro Land. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kostenübernahme:
  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Die Hotelunterbringung organisiert der Veranstalter. Insofern die Teilnehmer zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • Die Reisekosten werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen. Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % gebeten.

Anmeldungen bis zum 26. Juni 2018!

Fragen und Anmeldungen:

Chantal Pierlot
Tel.: 0032 (0)87 56 09 79
E-Mail: weiterbildung@jugendbuero.be

HIER gibt es die Beschreibung durch den Veranstalter

Weitere Artikel