7. August 2018

Erasmus+ Digital Opportunity Traineeships

Viele Unternehmen haben damit zu kämpfen, Bewerber zu finden, deren digitale Kompetenzen den Anforderungen eines modernen Arbeitsplatzes gerecht werden. Dies bedeutet, dass Hunderttausende Stellen unbesetzt bleiben, obwohl die Arbeitslosigkeit in einigen Teilen Europas hoch ist. Darüber hinaus haben viele Unternehmen – von KMU bis zu Großkonzernen – einfach keine freien Kapazitäten, um Studierende am Arbeitsplatz auszubilden oder ihnen fehlt es an Ressourcen und Zeit, um eigene Praktikumsprogramme zu realisieren.

Mit den Digital Opportunity Traineeships (Praktikum in digitalen Fertigkeiten) sollen diese Probleme gelöst werden:
Unternehmen können Praktikumsplätze für Studenten schaffen, damit diese durch das Praxiserlebnis – in Bereichen wie App-Entwicklung bis hin zu künstlicher Intelligenz – ihre digitalen Kompetenzen verbessern können. Studierende aller Fachrichtungen können sich über ihre Universität für die Digital Opportunity Traineeships bewerben.

Unternehmen, die bereits Praktikanten über Erasmus+ unterbringen, werden feststellen, dass die Initiative sie nicht zusätzlich belastet. Praktika gelten als eine der effektivsten Möglichkeiten, kompetente Arbeitnehmer an Bord zu holen.

Wie können sich Unternehmen beteiligen?
Unternehmen können ihre Angebote, bzw. Praktikumsplätze auf den Plattformen Drop’pin@EURES oder ErasmusIntern veröffentlichen oder durch direkte Ansprechpartner bei der Studien- und Berufsberatung einer Universität dafür werben. Auch regionale Bildungsverbände, Handelskammern und Forschungszentren sind für solche Praktika förderfähig.

Hinweis:
Folgende Tätigkeiten werden als „Praktikum in digitalen Fertigkeiten“ angesehen: digitales Marketing (beispielsweise Management sozialer Medien, Web-Analytik), digitales Design in den Bereichen Grafik, Mechanik oder Architektur, Entwicklung von Apps, Software, Skripten oder Websites, Installation, Wartung und Management von IT-Systemen und -Netzwerken, Cybersicherheit, Datenanalytik, gezielte Datensuche und bildliche Datendarstellung, Programmierung und Training von Robotern und Anwendungen künstlicher Intelligenz.

Hier gibt es zum Download als PDF: